Schwarzkohlsalat
27. Juli 2020
Rohkost-Weihnachtsplätzchen
5. Dezember 2020

Falafel einmal ohne Kichererbsen!

Dies Rezept ist etwas anspruchsvoller, aber es lohnt sich unbedingt, es einmal – und dann immer wieder – auszuprobieren!

 

 

Die Zubereitung geht in mehreren Schritten:

  • erstmal weichst du die Sonnenblumenkerne für ca. 2 Stunden in Wasser ein!

  • dann pürierst du die Sonnenblumenkerne zusammen mit den Zucchinistücken im Mixer.

  • Dieser Brei wird dann in ein sauberes Küchenhandtuch gefüllt und mit den Händen presst du so viel Flüssigkeit heraus, dass eine formbare Masse übrig bleibt.

  • Jetzt alle Zutaten verkneten, mit den Händen Falafel formen und diese 2-3 Stunden im Dörrautomaten oder im Backofen (bei geöffneter Tür) antrocknen.

  • Inzwischen aus den Zutaten (gerne im Mixer) die leckere Zitronen-Tahiti-Sauce herstellen.

  • Jetzt kannst du ein Blatt (z.B. vom Spitzkohl, fester Salat  geht auch) mit etwas Tahinisauce bestreichen, einige Falafel und etwas Salat (Tomaten, grüner Salat, Paprika, Zwiebel, was du so da hast) füllen, aufrollen … und… hmmmm!

  • Nicht ganz einfach, aber EINFACH lecker!!!

Wenn du keine Sonnenblumenkerne magst – das Rezept ist auch klasse mit Mandeln, nur solltest du diese 12 Stunden einweichen, dann spülen und verwenden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.